AUSSAGEKRÄFTIGES STELLENGESUCH

Die bei animap.jobs eingereichten Stellengesuche hĂ€ufen sich; ein untrĂŒbliches Zeichen dafĂŒr, dass die Impfapartheid auch vor der Arbeitswelt nicht Halt macht.
Immer mehr Menschen orientieren sich vorsorglich neu und suchen auf diesem Weg einen Arbeitgeber, welcher nicht nur Chef, sondern auch Mensch ist. Mensch genug um zu respektieren, wenn sich ein Mitarbeiter nicht gegen Covid impfen lassen möchte.

Viele der eingereichten Stellengesuche sind unvollstĂ€ndig, enthalten Rechtschreibe- und Grammatikfehler und enthalten keine aussagekrĂ€ftigen Informationen zu den Qualifikationen, welche der Stellensuchende besitzt. Das macht es fĂŒr einen potentiellen Arbeitgeber schwierig, den nĂ€chsten Schritt zu wagen und Kontakt aufzunehmen. Deshalb bieten wir hier einen Leitfaden, worauf ihr bei eurer Annonce keinesfalls verzichten solltet:

  • Konkrete Berufsbezeichnung (kein Sammelsurium von möglichen TĂ€tigkeiten, entscheide dich fĂŒr eine)
  • Informationen zu Schule, Ausbildung, Weiterbildungen, Diplome
  • Informationen darĂŒber, wie dich deine besten Freunde beschreiben wĂŒrden (nicht was der Chef gerne hören möchte, sondern wie du wirklich bist)
  • Ein Statement darĂŒber, warum gerade DU der richtige Mensch fĂŒr den Job bist, den du gerne machen möchtest.
  • Ein Bild sagt mehr als 1’000 Worte. Steh zu dir und lade ein Bild von dir hoch; der erste Eindruck zĂ€hlt.

Im nÀchsten Post publizieren wir ein fiktives Stellengesuch, womit ihr Aufmerksamkeit erweckt.

1 Ein Gedanke zu “AUSSAGEKRÄFTIGES STELLENGESUCH

  1. Carmen Antworten

    Danke fĂŒr diesen Hinweis.
    Wenn man jedoch noch in einem aktuellen ArbeitsverhÀltnis ist und dem Arbeitgeber nichts von der Stellensuche sagen möchte, da dies mitunter sehr heikel sein kann, so ist ein Foto keine gute Wahl.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.